cornwall_phototour

23 Jun Cornwall

Cornwall – see you again… dieser Wunsch war seit meinem ersten Besuch letztes Jahr fest in mir verankert. Doch manchmal ist es ja so, dass man sich vor Ort zwar wünscht, dass man wieder kommt, aber es dann doch irgendwie ewig lange dauert, bis man es wirklich wieder umsetzen kann. Aber nicht bei Cornwall. Dieser Teil Englands hat einfach so viel an fotografischen Möglichkeiten zu bieten, dass ein einziger Aufenthalt dort nicht ausreicht. Und die Faszination war so groß, dass wir nicht warten konnten.

So waren wir (ich, Ines und Mark) Anfang Juni wieder für ein paar Tage dort und stellten fest, dass das Suchtpotenzial noch viel höher ist, als wir dachten. Es wird uns wohl immer wieder dort hinziehen. Das mag wohl auch durchaus an Lea Tippett liegen, den wir letztes Jahr dort kennen lernen durften und uns auch dieses Jahr wieder mit ihm getroffen haben. Er ist in Cornwall aufgewachsen und sein Wissen, seine Leidenschaft und seine Liebe zu Cornwall ist einfach unvermeidlich ansteckend. (Danke dir Lea für deine vielen Tipps!) Auch das kulinarische Erlebnis war dieses Mal ein ganz anderes…woran das lag, wird euch Ines in ihrem nächsten Artikel erzählen…

Für die Anreise nach Cornwall gibt es verschiedene Möglichkeiten.  Theoretisch hätte Newquay (was echt sehr zentral und praktisch liegen würde) auch einen Flughafen, aber bisher habe ich keine Flüge dorthin gefunden, die passend gewesen wären.  So entschied ich mich dann doch für den Flug nach London Heathrow. Ab dort sind es ca. 4-5h Autofahrt bis zur Küste Cornwalls. Für mich persönlich die einfachste Lösung. Und wie schön war es, dass Ines und Mark mich bereits am Flughafen erwarteten, da sie bereits schon mit dem Eurotunnel auf die Insel gekommen waren. Aber falls man diesen Abhol-Luxus jetzt nicht hat, sind natürlich Mietwägen auch überhaupt kein Problem in London Heathrow.

Naja, und so ging´s dann gemeinsam los in Richtung Cornwall und mit jedem Kilometer wuchs die Vorfreude immer mehr. Auch die Wettervorhersage für die nächsten Tage war absolut motivierend. Unsere Zeit war leider diesmal noch knapper bemessen als letztes Mal und  so hatten wir 5 gemeinsame Tage, die es zu nutzen galt.  Andererseits wollten wir es uns aber auch ab und zu mal etwas gemütlich machen. Wir wollten es ausnutzen einfach mal nur zu quatschen, einen Cream Tea zu genießen oder für eine Stunde die Füße in den Sand zu stecken. Aber natürlich wollte jeder von uns auch ein paar Fotos mit nach Hause nehmen, das ist klar. Und so wurde es eine wunderbare Mischung. Da wir uns diesmal fast immer an der Nord-Westküste aufhielten, war es sowieso eher sinnlos zum Sonnenaufgang zu fotografieren. Wie praktisch! Also ich steh schon auf, wenn es sich lohnt, aber wenn ich nicht muss, dann bin ich auch absolut ein Freund des gepflegten Ausschlafens….Und so haben wir uns eher auf die Sonnenuntergänge gestürzt und den Rest des Tages auch mal die Seele baumeln lassen.

Welcombe Mouth (was allerdings grade so schon in Devon liegt), Hollywell Bay, Trebarwith Strand, Pentire West und Bedruthen Steps haben wir diesmal angesteuert. Auch wenn das Licht jetzt vielleicht nicht außergewöhnlich spektakulär war, hatten wir insgesamt doch sehr Glück mit dem Wetter und ein paar feine Lichtstimmungen waren dabei. Der gesamte Küstenabschnitt bietet einfach unendliches Potenzial. Ja, es mag sein, dass viele dieser Plätze auch schon vielfach fotografiert wurden, aber Ebbe und Flut bieten immer wieder andere Möglichkeiten des Bildaufbaus.

Ich weiß auf jeden Fall, dass ich so schnell wie möglich wieder nach Cornwall möchte. Am liebsten auch wieder mit Ines, Mark und Lea zusammen.  Für mich war es nicht nur eine Fototour, sondern ein unglaublich schönes  Allround-Erlebnis war mit allem was dazu gehört. Es gibt nichts Schöneres als mit lieben Menschen die gleiche Leidenschaft zu teilen. Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Mal…

Welche Bilder ich aus Cornwall und dem angrenzenden Devon mitgebracht habe seht ihr hier:

Cornwall-1 in Cornwall

Cornwall-2 in Cornwall

Cornwall-3 in Cornwall

Cornwall-4 in Cornwall

Cornwall-5 in Cornwall

Cornwall-6 in Cornwall

Cornwall-6a in Cornwall

Cornwall-7 in Cornwall

Cornwall-8 in Cornwall

Cornwall-9 in Cornwall

Cornwall-10 in Cornwall

Cornwall-11 in Cornwall

Cornwall-12 in Cornwall

Cornwall-13 in Cornwall

Cornwall-15 in Cornwall

Cornwall-16 in Cornwall

Cornwall-17 in Cornwall

Cornwall-18 in Cornwall

Cornwall-19 in Cornwall

Cornwall-20 in Cornwall

Cornwall-21 in Cornwall

Cornwall-22 in Cornwall

Hier noch die Artikel  meines ersten Besuches in Südengland:

Dartmoor – mystisch und unwiderstehlich schön

An der Küste Südenglands

Liebe Grüße

Tanja

 



error: Content is protected !!